Ein Verrückter ist tot. Ein anderer lebt.


Fängt die Jüdische Allgemeine nun auch schon so an:

”Die Frage könnte sich dramatisch zuspitzen, sollte Israel im Alleingang die iranischen Atomanlagen bombardieren und in der Folge Zielscheibe schweren terroristischen Beschusses oder gar direkter iranischer Gegenschläge werden.”

Die Frage ist doch aber viel mehr, wie weit es der Verrückte in Teheran treibt. Ein Angriff Israels wäre Selbstmord. Warum sollte Israel es soweit treiben? Doch nur, wenn es die Wahl hätte zwischen Selbstmord und Mord.

Die Frage ist also: Ist der Verrückte in Teheran bereit zu morden, ähnlich feige und hinterfotzig  wie der Mörder von Toulouse oder der von Utøya? Wie lange kann dann der Westen abwarten? Bis er gemordet hat oder muss man ihm vorher in den Arm fallen und mit welchen Mitteln?

Dass er seine Hasstiraden mehr oder weniger unkommentiert im ZDF loslassen kann, scheint mir nicht sehr hilfreich zu sein. Eine deutliche Distanz zu Teheran, ohne dabei den Kontakt ganz abzubrechen – ähnlich der Taktik, die man bei einem Geiselnehmer anwendet, scheint mir derzeit sehr viel angebrachter. Denn das ist er, ein billiger, armseliger Geiselnehmer erster Kajüte, der nicht nur sein eigenes Volk, ein Vielmillionenvolk mit einzigartiger Kultur und Geschichte als Geiseln nimmt, sondern gleich die ganze Welt. Hatten wir das nicht schon mal?

Bricht da ein Krieg vom Zaun, ist es mit ziemlich großer Sicherheit der letzte. Ich frage mich bestürzt, wo denn die große Friedensbewegung der achtziger Jahre geblieben ist…

Annonser

One Response to Ein Verrückter ist tot. Ein anderer lebt.

  1. jesteric skriver:

    Aber wir müssen natürlich einsehen, dass weder der eine noch der andere nur einfache Verrückte sind, damit wir nicht vernachlässigen, dass dahinter eine menschenverachtende Ideologie steckt, die über Leichen geht, notfalls auch über sehr viele Leichen. Auch das hatten wir schon mal.

Kommentera

Fyll i dina uppgifter nedan eller klicka på en ikon för att logga in:

WordPress.com Logo

Du kommenterar med ditt WordPress.com-konto. Logga ut / Ändra )

Twitter-bild

Du kommenterar med ditt Twitter-konto. Logga ut / Ändra )

Facebook-foto

Du kommenterar med ditt Facebook-konto. Logga ut / Ändra )

Google+ photo

Du kommenterar med ditt Google+-konto. Logga ut / Ändra )

Ansluter till %s

%d bloggare gillar detta: